Stockholm, 12. Oktober 2012,

Schon vor der öffentlichen Bekanntgabe hatte der Norwegische Rundfunk bereits um 10:00 Uhr gemeldet, dass der diesjährige Friedensnobelpreis an die Europäische Union geht. Tatsächlich – so war es. Weitere Information bei nobelpreislexikon.de.

Ein Kommentar zu “Der Friedensnobelpreis 2012 geht an die EU”

  1. Serbezam 13.10.2012 um 15:05

    Das ist wohl eine der seltsamsten Wahlentscheidungen überhaupt. Man dachte ja, dass nach Obama nichts absurderes mehr kommen könnte.

/*
*/