Unsere Meinung, wie immer, subjektiv und perquisite:
Die Deutschen waren immer schon unterwürfig und voller vorauseilendem Gehorsam gegenüber ihren Herrschern – trotz 1848, 1919, 1968 und 1989. Obwohl Deutschland sich seit geraumer Zeit demokratisch gibt, hat sich im Charakterkern von Politikern wenig geändert, gerade weil sie von diesen Gehorsamkeitsmenschen abstammen. Ausnahmen wie jüngst Herr Ströbele bestätigen hier nur die Regel.

Aber, dass es einmal so schlimm kommen würde, dass die Bundeskanzlerin, der Bundespräsident und der Bundesinnenminister (u.a.) in servilster Weise ihr Land, die BRD, das schöne Grundgesetz und alle Bundesbürger an die Stasi-USA und den Überwachungs-Kapitalismus verraten würden, wer hätte das je zu vermuten gewagt?

Verrat 1: Die Kanzlerin schweigt, als herauskommt, dass die Bundesbürger vom NSA in übelster Stasi-Manier beschnüffelt werden. Ja, sie muckt nicht einmal richtig auf, als herauskommt, dass sie selbst zu den Schnüffelzielen „gegen den Terror“ gehört! Ist sie etwa eine Terroristin? Hat der NSA die Kanzlerin schon in der Hand? Was weiß die NSA über Frau Dr. Merkel?

Verrat 2: Der Bundespräsident schweigt wie die Kanzlerin, ja er verurteilt sogar den Freiheitshelden Edward Snowden! Dieser Bundespräsident ist nach Carstens der unangenehmste BRD-Präsident überhaupt. Gauck scheint im Jahr 1990 zu leben und glaubt an die Gleichung: USA = Freiheit = Kapitalismus = Demokratie. Welche Irrungen, den kapitalistischen Konzernkapitalismus, wo kleine Arbeitnehmer die Verluste von Großinvestoren begleichen, mit Demokratie zu verwechseln. Der gegenwärtige Kapitalismus ist ein Feind der Demokratie und hat mit sozialer Marktwirtschaft schon lange nichts mehr zu tun. Aber ein vermutlich tagträumender BP Gauck sieht immer noch soziale Marktwirtschaft…
Und was ist mit den Tausenden von Akten der Stasi über die NSA, die der Leiter der „Gauck-Behörde“ 1992 an das Innenministerium in Bonn weiterleitete? Von dort sollen sie im Geheimen und ohne genaue Prüfung weiter in die USA gegangen sein! Da waren wohl unerwünschte Informationen zur NSA-Spionage in der BRD zu erwarten… das wollen servile deutsche Politiker gar nicht wissen…

Verrat 3: Der Innenminister will das Volk sogar auf der Autobahn bespitzeln und wagt den Unsinn, während des ungelösten NSA-Skandals auch noch die Mautdaten zur Überwachung zu nutzen… aber nun ist er ja für das Essen zuständig…guten Appetit!

Und dieser üble Doktor-Betrüger Guttenberg, Amerikas Busenfreund, noch ein „Atlantiker“, huscht wieder heimlich ins Kanzleramt, unfassbar! Und CSU-Bub Scheuer versucht’s dann halt mal mit einer Minidoktorei aus Prag. Was macht eigentlich Frau Schavan, als Ersatz noch schnell eine Minidoktorei pragiensis?

Und diese ansteckende Postenschieber-Krankheit geht wieder rum: ronaldinischer pofallismus (so der neueste Fachbegriff), hochansteckend unter Diätenkassierern…

Aber der Verrat geht noch weiter: Die gesamte Partei SPD hat zusammen mit den Grünen ihre Wählerschaft zu „Working-Poors“ gemacht und an den brutalsten Neokapitalismus verraten. Wie Blockparteien verraten CDU, CSU, FDP, SPD und Grüne durch Bankenrettung und sogenannte Euro-Rettung den Sozialstaat an den Finanzkapitalismus, sie helfen mit bei der übelsten Sozialisierung von privaten Kapitalverlusten.

Freie Bürger: Ein Räuberstaat ist das! Steht auf, bekämpft die Überwachungs-Kapitalisten! Übt euch! Und holt Euch die Kohle von den Banken zurück! Widerstand ist ein Freiheitsrecht (Böll)!

Mit grundgesetzlich bewaffneten Jrüßen,
altergecko

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

/*
*/